Home

Auszeichnung unserer begabungspädagogischen Einrichtungen durch die Raule-Stiftung

Die Kita Erasmus Westend, die ESB Holzhausen und die Kita Karl-Blum-Allee sind nun offiziell die ersten Kindertageseinrichtungen der ASB Lehrerkooperative auch mit begabungspädagogischer Förderung*. Bei einem feierlichen Empfang am Dienstagmorgen, 04.09.2018 nahmen Leitungen und begabungspädagogische Fachkräfte gemeinsam ihre Auszeichnung - einem Türschild, das ihre Einrichtung als eine begabungspädagogische ausweist - von der Raule-Stiftung Kleine Füchse entgegen: Jürgen Bullinger und Petra Heermeyer für die Kita Karl-Blum-Allee, Neus Martorell Pascual und Sonia Vadillo Gómez für die Kita Erasmus Westend sowie Christine Bugdahn und Irina Skrobocz für die ESB Holzhausen.

Unsere Geschäftsführerin Ulrike Berger begann ihre Begrüßung der Gäste mit einem Goethe-Zitat: „Große Talente sind selten, und selten ist es, dass sie sich selbst erkennen.“ Gert Fischer, Vorstandsmitglied der Raule-Stiftung, freute sich wie seine Vorrednerin ebenfalls, dass mit der gemeinsamen Kooperation nun auch hochbegabte Kinder in Frankfurt erkannt und ihre Eltern unterstützt werden. Gastredner Herr Dr. Bernd Heidenreich, ehrenamtlicher Stadtrat von Frankfurt am Main und ehemaliger Direktor der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, sagte: „Jedes einzelne Kind ist wert, von uns gefördert zu werden.“ und „Es geht nicht darum, irgendein Türschild an die Wand zu schrauben. Was wir hier überreichen, ist ein Gütesiegel.“

Gastgeber des Empfangs war die Kita Karl-Blum-Allee in Höchst. Das Höchster Kreisblatt (FNP) berichtete in seinem Artikel am 5.9.18 über diesen Empfang und die bestehende Kooperation zwischen der ASB Lehrerkooperative und der Raule-Stiftung.

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt und Offenbach

zurkarte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok