• über uns
  • Leistungen
  • Top Kinderbetreuung
  • Krabbelstuben
  • Kindergärten
  • Top Kinderbetreuung Horte
  • Kindertagesstätte
  • Betreuung an Schulen
  • Sozialpädagogisches Projekt
  • Lehrgänge und Abschlüsse
  • Sprache und Integration
  • Zielgruppen
  • Zielgruppe Kinder
  • Jugendliche
  • Top Erwachsene
  • Zugang zu Bildung öffnen, Perspektive und Teilhabe ermöglichen
  • Bildung und
    Integration
    für Frankfurt
  • Bildung als Grundstein für
    eine erfolgreiche Entwicklung
  • Bindungen aufbauen – Potentiale früh erkennen und fördern
  • Individuell fördernSozial-Kompetenz stärken
  • Schulerfolg
    sichern –
    Vielfalt des Lebens
    entdecken
  • Gemeinsame Bildungser­fahrung für alle
    Alters-gruppen
  • Die Ganztags-betreuung erfolgreich mitgestalten
  • Pädagogische Förderung   und Hilfen für Familien
  • Abschlüsse machen – Praxis-erfahrung sammeln
  • Sprach-kompetenz: mitreden, mitentscheiden, mitgestalten
  • Menschen individuell fördern
    in allen Altersgruppen
  • Bildung  für eine gute Zukunft 
    der Kinder
  • Jugendliche in ihrer Entwicklung fördern
  • Berufliche Chancen durch Bildung verbessern

Besonderer Förderauftrag der Kitas (BeFö)

Der Besondere Förderauftrag der Kindertagesstätten in Sozialräumen mit verdichteter Problemlage, abgekürzt BeFö, bietet zusätzliche Bildungs-, Förder- und Unterstützungsangebote für Kinder, Eltern und Mitarbeitende in Kindertageseinrichtungen. Die beteiligten Kindertageseinrichtungen müssen in Stadtteilen ansässig sein, die einen hohen Anteil an sozial benachteiligten Familien aufweisen.

Ziel

Der Grundgedanke des Konzepts ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln. Unsere Förderangebote werden bereits in Kinderkrippe und Kindergarten angeboten, um bis zum Schuleintritt Bildungsunterschiede abbauen zu helfen und möglichst gleiche Lernvoraussetzungen für alle Kinder zu schaffen. Wir fördern und begleiten auch Schulkinder von der ersten bis zur fünften Klasse. Außerdem beraten und unterstützen wir Eltern und pädagogische Fachkräfte als wichtige Bezugspersonen und Vorbilder der Kita-Kinder.

Ansatz

Ansatz

Der Besondere Förderauftrag verfolgt das Modell der bedarfsgerechten Angebote. Gemeinsam mit den Kindertagesstätten wird in regelmäßigen Abständen der jeweilige Bedarf ermittelt und durch das Team des Besonderen Förderauftrags umgesetzt. Abhängig von der Zusammensetzung der Kindergruppen, der Eltern- und Mitarbeiterschaft sowie den Räumlichkeiten werden allgemeine mobile Förderangebote, Kleinprojekte, Kurse und Workshops für Kitas angeboten. Die Kinder profitieren von Angeboten in Kleingruppen mit bis zu fünf Kindern.

Angebote

Bedarfsgerechte Kleinprojekte und Unterstützungsangebote

> Bildungs- und Förderangebote für Kinder: Sprachförderung, Psychomotorik sowie Anti-Aggressions-Training, Lern- und Konzentrationstraining, Medienpädagogik, musikalische Früherziehung, Theater sowie Tanz und Bewegung, Forschen und Experimentieren sowie Urban Gardening / Selbstbehauptungstrainings wie z. B. Kidpower / Kunst im Malatelier / Durchführung von Außencafés für Kita-Eltern durch Hortkinder.

> Angebote für Eltern: Sozialberatung, Klärung von Anliegen, Begleitung bei der Problembewältigung, Unterstützung bei der Antragstellung von Sozialleistungen, Schriftverkehr und Bewerbungen, Fragen und Anliegen rund um das Mahnwesen, Begleitung zu Ämtern und Behörden, Verweisberatung zu Erziehungsberatungsstellen, Suchtberatung, Schuldnerberatung, Frauenberatung, Migrantenberatung sowie Vermittlung von Integrations- und Sprachkursen. Wir führen Elternkurse zur Stärkung der Erziehungskompetenz durch. Im Rahmen der Außencafés haben Eltern die Möglichkeit zum Kennenlernen und Vernetzen.

> Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte: Engmaschige Begleitung und Beratung durch das BeFö-Team. Ein Fortbildungstag für alle Erzieher*innen in den BeFö-Kitas wird einmal im Jahr organisiert.

Gewinn für die Kinder

Gewinn für die Kinder

Bis zu 500 Kinder kommen im Laufe eines Jahres in den Genuss unserer Förderangebote. Die Kinder erhalten neue Lernimpulse und verschiedene Möglichkeiten zum lebenspraktischen Erfahren, ihre Kreativität und Persönlichkeit werden gefördert. Kitakinder üben, Gefühle zu erkennen und verbal und nonverbal auszudrücken. Sie verbessern ihren sprachlichen und gestischen Ausdruck. Sie erfahren ihre Stärken und erlangen mehr Selbstbewusstsein. Nach und nach erweitern die Kinder ihre sozialen Kompetenzen, kennen die geltenden Regeln und handeln entsprechend. Sie erleben dadurch Akzeptanz und die Zugehörigkeit zu einer Gruppe.

Gewinn für die Eltern

Gewinn für die Eltern

Eltern erhalten durch die enge Zusammenarbeit mit den BeFö- und Kita-Fachkräften Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere systemischen Beratungsgespräche dienen der Problemerkennung und Begleitung bei der Problembewältigung. Sie beinhalten Themen, wie Ämterbegleitung, Antragstellung, Briefwechsel mit Behörden, Beruf, Weiterbildung und Bewerbungen, Wohnungssuche, Kinderbetreuung und Erziehungsfragen, Vermittlung an Beratungsstellen sowie Sprach- bzw. Integrationskurse, Kontakt zum Jugendamt und Beantragung von Hilfen zur Erziehung. Im Rahmen von Elterncafés und Kursen zu Erziehungsfragen haben unsere Eltern die Gelegenheit, sich mit anderen Familien auszutauschen, Bekanntschaften zu schließen bzw. Netzwerke zu bilden.

Gewinn für die Kita-Fachkräfte

Gewinn für die Kita-Fachkräfte

Die Kita-Fachkräfte haben unter der Woche BeFö-Mitarbeitende als Ansprechpersonen vor Ort, um über ihre Arbeit mit Kindern und Eltern reflektieren zu können. Gemeinsam können Maßnahmen und Vorgehensweisen besprochen und Gespräche vorbereitet werden. Auf Wunsch begleiten wir Fachkräfte bei Gesprächen. Mit dem jährlichen BeFö-Fachtag erhalten die Mitarbeitenden zusätzliche Impulse für die tägliche Arbeit und die Möglichkeit, sich über die Tätigkeit in Kindertagesstätten auszutauschen. Das eigene pädagogische Wissen wird auf diesen Fortbildungen erweitert und das berufliche Handeln reflektiert.

Team

Team

In der Projektkoordination sind zwei Fachkräfte tätig. Das BeFö-Team setzt sich zusätzlich aus sechs weiteren Mitarbeitenden verschiedenster Fachrichtungen (Psychologie, Musik-, Sozial-, Inklusionspädagogik usw.) zusammen, die vor Ort in den Kitas allgemeine mobile Förderangebote durchführen.

Gesellschaftlicher Beitrag

Gesellschaftlicher Beitrag

Das Projekt „Besonderer Förderauftrag der Kindertagestätten“ trägt dazu bei, Bildungs- und Chancengerechtigkeit herzustellen und sozial benachteiligten Familien Zukunftsperspektiven zu bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Ihr Kontakt

ASB Lehrerkooperative
Geschäftsstelle

Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069 97 06 36 - 0
Telefax: 069 97 06 36 - 36

Unsere Einrichtungen in Frankfurt und Offenbach

Standorte aller Einrichtungen der ASB Lehrerkooperative

Zertifizierung / Mitgliedschaften

 Der Paritätische Wohlfahrtsverband  Paritätisches Bildungswerk HessenAZAV-Zertifizierung durch Well-Done

Partner / Kooperationen

  • k Logo Aktionstag Vielfalt rgb
  • Logo Frauen-Referat Frankfurt am Main

     Logo Frankfurter Buendnis fuer Familien

  • Logo Bundesamt für Migration und Fluechtlinge

    Logo Europäische Union

  • Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland

    Logo Jugend-und-Sozialamt Frankfurt am Main

  • Logo Amt fuer multikulturelle Angelegenheiten

    Logo Traegerverein L.O.S.

    Logo Stadtschulamt Frankfurt am Main

  • Logo Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

    BMI Frder Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok