Freie Schule für Erwachsene

Ein neuer Weg zum Schulabschluss

Menschen ohne Schulabschluss finden nur schwer eine Ausbildung. Und ohne Ausbildung sind die beruflichen Chancen nicht günstig, denn gute Jobs gibt es in der Regel nur für Qualifizierte. Für bessere Karten am Arbeitsmarkt braucht es also einen zweiten oder dritten Versuch, um den Schulabschluss zu erreichen. Dabei wünschen und erwarten junge Erwachsene andere Unterrichtskonzepte als Jugendliche. Zum erwachsenengerechteren Erwerb des Haupt- oder des Realschulabschlusses wurde die Freie Schule gegründet.

Das Konzept


Unsere Lehrkräfte setzen auf modernen, aktiv gestalteten Unterricht und auf Lernen in Projektform. Das motiviert besonders, weil die Ergebnisse der eigenen Anstrengung zeitnah und konkret erkennbar werden. Wir knüpfen an den Fähigkeiten der Studierenden – so heißen bei uns die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse – an und fördern sie individuell. Kreative Angebote haben einen hohen Stellenwert.



Hauptschulzweig


Der Unterricht findet an fünf Tagen in der Woche vormittags von 9:00 bis 14:15 Uhr statt. Die Prüfung kann nach zwei Semestern (circa ein Jahr) abgelegt werden.

 Die Aufnahmegebühr beträgt einmalig 100 Euro. Der Hauptschulkurs ist kostenfrei. Die Studierenden können nach ihrem Hauptschulabschluss in den Realschulzweig der Freien Schule wechseln, um auch ihren Realschulabschluss zu erwerben.

Realschulzweig


Der Unterricht findet montags bis donnerstags von 9:00 bis 14:15 Uhr statt. Den Freitag nutzen die Studierenden zum eigenständigen Lernen und für Arbeitsgemeinschaften. Der Schulbesuch dauert in der Regel vier Semester (fast zwei Jahre). Danach wird die zentrale Abschlussprüfung der Schulen für Erwachsene abgelegt.

Der Realschulkurs kostet im Monat 180 Euro im Schuljahr 2015/16 – auch während der Schulferien. Ab dem Schuljahr 2016/17 liegen die Schulgebühren bei 200 Euro monatlich (auch während der Schulferien). Die Aufnahmegebühr beträgt einmalig 100 Euro.

Die Freie Schule für Erwachsene ist beim BAFöG-Amt als förderberechtigt anerkannt.

Bewerbung und Aufnahme

Bitte den Bewerbungsbogen (links im Kasten) ausfüllen und per Post mit Lebenslauf und Bild sowie Ihrem letzten Zeugnis oder Zwischenzeugnís an das Sekretariat der Freien Schule für Erwachsene senden. Sie erhalten von uns eine schriftliche Einladung zum Einstufungstest.

Die Freie Schule für Erwachsene ist als Ersatzschule staatlich anerkannt.

Befreundete Unternehmen

ASB HessenErasmusschule 150

Unsere Geschäftsstelle

ASB Lehrerkooperative
Bildung und Kommunikation
gGmbH

Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069 97 06 36 - 0
Telefax: 069 97 06 36 - 36

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Einrichtungen

Standorte von Einrichtungen der Lehrerkooperative

Zertifizierung / Mitgliedschaften

 Der Paritätische Wohlfahrtsverband  PBH logo 374x160Siegel-AZAV-Well-Done

Partner / Kooperationen

  • Bamf web

    Europäische Union

  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland

    Jugend-und-Sozialamt

  • Amka

    LOS 2

    Stadtschulamt

  • Frauen-Referat

    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer