1 Home J

Auszeichnung unserer begabungspädagogischen Einrichtungen durch die Raule-Stiftung

Die Kita Erasmus Westend, die ESB Holzhausen und die Kita Karl-Blum-Allee sind nun offiziell die ersten Kindertageseinrichtungen der ASB Lehrerkooperative auch mit begabungspädagogischer Förderung*. Bei einem feierlichen Empfang am Dienstagmorgen, 04.09.2018 nahmen Leitungen und begabungspädagogische Fachkräfte gemeinsam ihre Auszeichnung - einem Türschild, das ihre Einrichtung als eine begabungspädagogische ausweist - von der Raule-Stiftung Kleine Füchse entgegen: Jürgen Bullinger und Petra Heermeyer für die Kita Karl-Blum-Allee, Neus Martorell Pascual und Sonia Vadillo Gómez für die Kita Erasmus Westend sowie Christine Bugdahn und Irina Skrobocz für die ESB Holzhausen.

Unsere Geschäftsführerin Ulrike Berger begann ihre Begrüßung der Gäste mit einem Goethe-Zitat: „Große Talente sind selten, und selten ist es, dass sie sich selbst erkennen.“ Gert Fischer, Vorstandsmitglied der Raule-Stiftung, freute sich wie seine Vorrednerin ebenfalls, dass mit der gemeinsamen Kooperation nun auch hochbegabte Kinder in Frankfurt erkannt und ihre Eltern unterstützt werden. Gastredner Herr Dr. Bernd Heidenreich, ehrenamtlicher Stadtrat von Frankfurt am Main und ehemaliger Direktor der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, sagte: „Jedes einzelne Kind ist wert, von uns gefördert zu werden.“ und „Es geht nicht darum, irgendein Türschild an die Wand zu schrauben. Was wir hier überreichen, ist ein Gütesiegel.“

Gastgeber des Empfangs war die Kita Karl-Blum-Allee in Höchst. Das Höchster Kreisblatt (FNP) berichtete in seinem Artikel am 5.9.18 über diesen Empfang und die bestehende Kooperation zwischen der ASB Lehrerkooperative und der Raule-Stiftung.


Das könnte Sie auch interessieren

ASB Lehrerkooperative auf der 13. Familienmesse 2018

13. Familienmesse 2018: Stand der ASB Lehrerkooperative

Am Sonntag, 2.9.2018, fand im Palmengarten-Gesellschaftshaus zum 13. Mal die Familienmesse statt. Ausgerichtet wird diese vom Frankfurter Bündnis für Familien, in dem die ASB Lehrerkooperative von Anfang an Mitglied ist (siehe Bündnisdeklaration). Mit einem Stand auf der Messe, zu der Familien und Senioren jedes Jahr eingeladen sind, sich über Frankfurter Bildungs-, Sport- und Freizeitangebote kostenlos zu informieren, war die ASB Lehrerkooperative gGmbH zum fünften Mal dabei.

Von 12:00 bis 17:00 Uhr haben wir über unsere Angebote informiert. Auch das Studentenfutter und die Reflektoren in Eulenform kamen bei Groß und Klein gut an. Insbesondere zwei neue Projekte haben wir vorstellen können: das HIPPY-Projekt (seit Oktober 2017) und das Jasmin-Projekt (seit Januar 2018).

HIPPY ist ein Familienbildungsprogramm im Bereich „Kindertagesstätten und schulnahe Betreuungen“ für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren und ihre Eltern, vorwiegend mit Migrationshintergrund. Die Kinder werden mithilfe ihrer Familien auf die Schule vorbereitet.

Das Jasmin-Projekt im Bereich Sprache und Integration bietet Mutter-Kind-Gruppen für geflüchtete und zugewanderte Frauen mit Babybauch oder mit Kindern unter drei Jahren an.

Die Familienmesse und unser Stand waren wieder gut besucht und erstmalig war auch der Palmengarten ohne Eintritt für die Familien zugänglich.

Filmfestival der ASB Lehrerkooperative in der MOK-Mediathek

Zweites Filmfestival der ASB Lehrerkooperative in 2018

Das 2. Filmfestival 2018

Am 28. März 2018 fand zum zweiten Mal das Filmfestival des Bereichs Kindertagesstätten und schulnahe Betreuungen im Deutschen Filmmuseum statt. Acht Kindertagesstätten reichten insgesamt zwölf Filme ein und stellten sich damit der fünfköpfigen Jury, bestehend aus Kindern der ESB Theobald-Ziegler-Schule, der Qualitätsbeauftragten Karoline Lorenz und der Bereichsleitung Timo Groth. Nominierungen wurden dieses Mal in den folgenden drei Kategorien vorgenommen: „Der beste Kurzfilm“, „Das beste Musikvideo“ und „Der beste Trickfilm“. Der Publikumsliebling wurde auch wieder gekürt.

Preisverleihung: Wir gratulieren!

Kategorie "Der beste Kurzfilm"
„Das Turnturnier“
Kita Karl-Blum-Allee

Kategorie "Das beste Musikvideo"
“Let me love you”
Kita Gederner Straße

Kategorie "Der beste Trickfilm"
„Bankraub I+II“
Hort Basaltstraße

Kategorie: Der Publikumsliebling
„Die Neue“
ESB August Gräser


Bär(a)trix- Preise des Trickfilmfestivals ASB Lehrerkooperative


Alle teilnehmenden Kinder und Kitas erhielten die grünen Bären, die roten gingen an die drei Kategorien-Gewinner und die goldene Bär-Trix wurde als Publikumspreis überreicht.


Der Reporterfilm über das Filmfestival

Vier Hortkinder der ESB Holzhausen haben als Festivalreporter*innen, zusammen mit dem Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein Main (MOK), das Filmfestival der ASB Lehrerkooperative am 28. März 2018 begleitet und gefilmt sowie Interviews mit Organisatoren und Publikum geführt. Am Montag, 30.04. strahlte der Offene Kanal (OK) Rhein-Main die Reportage erstmals aus. Der 18-minütige Reporterfilm steht auch in der Mediathek zur Verfügung.

Zum Anschauen des Reporterfilms bitte hier klicken. (Verlinkung mit freundlicher Genehmigung des MOK)


 Lesen Sie auch


 

Verleihung: Freie Schule für Erwachsene als Ort des Respekts

Verleihung Freie Schule für Erwachsene als Ort des Respekts 2017/ Foto: Staatskanzlei / S. Feige

Foto: © Staatskanzlei / S. Feige

Am 24. Februar 2018 erhielt unsere Freie Schule für Erwachsene beim „Tag des Respekts“ ihre Urkunde und Zuwendung als Ort des Respekts im Archäologischen Museum Frankfurt. Bei dieser Veranstaltung der Hessischen Landesregierung mit Bühnenprogramm und Musikbeiträgen wurde u.a. vom Schirmherrn, dem Ministerpräsidenten Volker Bouffier, auf das „Jahr des Respekts“ 2017 zurückgeblickt.

„Respekt ist und bleibt ein Thema, das für unsere Schule von zentraler Bedeutung ist, da das Miteinander nur mit Respekt funktioniert und die Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulabschluss ist.“

Unsere Freie Schule für Erwachsene hatte von Ende November bis zu den Weihnachtsferien 2017 das Thema Respekt sowohl im Klassenverband als auch im Fachunterricht behandelt. Durch verschiedene Aktionen näherten sich die Schüler und Schülerinnen der Haupt- und der Realschule dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln an:

  • Rollenspiele zu Respektlosigkeit im Deutschunterricht. (Monika Brunn)
  • Respekt vor der Umwelt. (Monika Brunn)
  • Persönliche Erlebnisse mit Respekt und Respektlosigkeit. Tagebücher und thematische Auseinandersetzung über „Respekt“ im Deutschunterricht. (Alexandra Djordjevic)
  • Respekt vor dem Gesetz - Gerichtsverhandlungen. (Robert Schlott)
  • Respekt vor dem Gesetzgeber - Hessischer Landtag. (Robert Schlott)
  • Respektlosigkeit in spanischen Songtexten. (M. Lopez de Vicuna)
  • Respekt gegenüber Lern- und Arbeitsräumen und Respekt einer „unsichtbaren“ Reinigungskraft gegenüber. (Mirjana Jurkovic)
  • „Zeit für Respekt“ – ein Kunstprojekt (Anna Tadiotto)
  • Workshop zu Respekt und Respektlosigkeit (Dorsey Bushnell)
  • Fest der Kulturen. (Alle)
    Den Höhepunkt bildete das Fest der Kulturen, das am 20.12.2017 stattfand.

Die verschiedenen Aktivitäten der Schüler*innen wurden fotografisch und filmisch von ihnen festgehalten.


Mehr Informationen

> Veranstaltung Tag des Respekts

> Zur Bildergalerie der Veranstaltung (Foto 53)

> Webseite Hessen lebt Respekt


 

Kita Galluspark gewinnt zweiten Platz beim MediaSurfer

 Galluspark Medienpreis 2017 MediaSurfer


Der Internationale Kindergarten Galluspark hat mit seinem diesjährigen Musikvideo zu seinem (auch selbst gesungenen) „Das Krokodil aus Afrika“ den 2. Preis beim MedienKompetenzPreis Hessen 2017 der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien gewonnen – in der Kategorie 1 (Altersgruppe bis 6 Jahre).

Dies ist das zweite Mal in Folge, dass das Team Galluspark mit seinen Kindern diesen Medienpreis gewinnt. In 2016 hatten sie mit ihrem Trickfilm „Der Pferdedieb“ den ersten Platz errungen.


Alle Preisträger 2017 des MedienKompetenzPreises Hessen und ihre Filme hier


Das könnte Sie auch interessieren


 

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt, Offenbach und Obertshausen

zurkarte

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Die Google Tracking-Technologien ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unser Onlineangebot zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking-Cookies eingesetzt. Akzeptieren Sie die Verwendung von Google Analytics? Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.