P Kita

Kita Weltreise


Unser Bildungsverständnis

„Wir sind alle verbunden“

Es ist normal, verschieden zu sein. In unserer Kita-Welt spiegelt sich die Buntheit von Preungesheim und die Verschiedenartigkeit der Menschen in der Stadt Frankfurt wider. Daher auch unser Name: Weltreise.

In einem alten afrikanischen Sprichwort heißt es: „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“. Wir erziehen nicht alleine. Die Welt erzieht mit – auch durch von uns übernommene Denk- und Handlungsweisen. Wir können diese Mechanismen durschauen und ändern. Wir können eine neue Welt denken und mithelfen, sie Wirklichkeit werden zu lassen.

In der Kita schlagen wir einen Bogen von den (nur scheinbar!) großen und abstrakten Fragen „draußen“ zu den (nur scheinbar!) kleinen Fragen „drinnen“ und zu der Erziehung der uns anvertrauten Kinder.

Wir begleiten Kinder und ihre Familie ab dem 10. Monat bis zum Ende ihrer Grundschullaufzeit. Je kleiner das Kind, desto mehr ist es damit beschäftigt, erst einmal sich selbst zu spüren und zu erfahren. Ist ein Kind sich seiner selbst bewusst, so hat es die Voraussetzung für die Wahrnehmung eines DU – getrennt vom ICH. Erst viel später kommt das WIR. Die Begleitung der Kinder in ihrer Auseinandersetzung mit dem ICH – DU – WIR begründet die Fähigkeit, über sich selbst hinaus zu wachsen. DuDurch unsere Altersmischung im Haus können wir diesen Prozess in allen Phasen unterstützen und gezielt Impulse für die Weiterentwicklung der Kinder setzen.


Unser Bildungsangebot

Unsere Kinder verteilen sich auf fünf Gruppen: Die Krippenkinder sind in der Gruppe Afrika, die Kindergartenkinder in den Gruppen Australien, Europa und Amerika und die Hortkinder in der Gruppe Asien.

Unser Konzept zum Herunterladen in Kürze.

Kita-Hund

Eine große Besonderheit in unserer Kita ist unsere Kita-Hündin. Mable ist eine schwarze Labradordame, die täglich mit in der Kita ist. Die Kinder kennen Mable von Anfang an und werden von uns spielerisch an einen guten Umgang mit einem Hund gewöhnt. Die Kinder lernen die Grundregeln, z. B. die richtige Annäherung, das Streicheln sowie die Körpersprache des Tieres. Unser pädagogisches Ziel hierbei ist die Hundebiss-Prävention. Durch das Erlernen eines verantwortungsvollen Verhaltens gegenüber und in der Nähe von Hunden lassen sich bei Kindern, insbesondere im Alter zwischen 3 und 6 Jahren Bissverletzungen und -unfälle stark reduzieren.

Mable ist eine ausgebildete Hündin mit einem geduldigen, stressresistenten und kinderfreundlichen Charakter. Das geschulte Tier zeigt an, wenn sie z. B. Ruhe vom Kita-Trubel oder eine Trinkpause braucht und zieht sich zurück. Unsere Kinder kennen das und respektieren ihr jeweiliges Bedürfnis.


Unsere Zusammenarbeit mit Eltern

Wir legen viel Wert auf einen erziehungspartnerschaftlichen Umgang mit den Eltern unserer Kinder. Wir arbeiten zusammen.


Gebäude und Lage

Unsere Kita Weltreise besteht seit Oktober 2012 und liegt im Stadtteil Preungesheim.

Jede Gruppe hat neben ihrem Gruppenraum einen weiteren Nebenraum. Diese bieten Rückzugsmöglichkeiten und unterstützen das intensive Spiel in Kleingruppen. Zudem haben wir einen Turnraum, den jede Gruppe einmal die Woche fest für ein Bewegungsangebot nutzen kann.

Unser großes Außengelände dient als Begegnungsort für alle Altersklassen. Sowohl Krippe, Kindergarten und Hort treffen sich regelmäßig im Freispiel draußen.


Das könnte Sie auch interessieren

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt, Offenbach und Obertshausen

zurkarte

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Die Google Tracking-Technologien ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unser Onlineangebot zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking-Cookies eingesetzt. Akzeptieren Sie die Verwendung von Google Analytics? Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.