Erasmus Kindergarten

Unser Bildungsverständnis

Unser Bestreben ist es die Kinder in ihrer sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Entwicklung zu unterstützen. Sie erleben die Zugehörigkeit zur Gruppe und das Leben in der Gemeinschaft, erfahren aber auch die Akzeptanz ihrer eigenen Persönlichkeit mit dem Erlernen des eigenverantwortlichen Handelns. Einfühlsame Betreuung, Ganztagsverpflegung, Möglichkeiten der Ruhe und des Wechsels zwischen Spannung und Entspannung sind uns neben dem sorgfältigen Gestalten der Bildungsbereiche wichtig.

Durch unterschiedliche Angebote erhalten die Kinder spielerisch Förderung in den Bereichen der Natur- und Sachbegegnung, Musik, Spracherziehung, Bildung im Zahlenraum von 1-10, sowie der Grob-und Feinmotorik. Unser Konzept führt zur Mehrsprachigkeit und bietet dadurch besondere Bildungsimpulse.

Unser Bildungsangebot

Nach dem Prinzip „eine Person-eine Sprache“ spricht jeder Pädagoge in seiner Muttersprache. In jeder Gruppe arbeitet ein deutsch- und ein englisch-, bzw.-spanischsprechender Pädagoge, was neben der Sprache auch kulturelle Vielfalt und Impulse aus anderen Ländern bringt. Die Kinder tauchen in diese Sprache ein und erlernen sie als weitere Verkehrssprache (Immersionsmethode). Spricht ein Kind anfangs noch überwiegend mit dem Erzieher seiner Herkunftssprache, so wird es zunehmend mehr Kontakt zu dem zweiten Erzieher aufbauen. Kindern aus bilingualen Familien ist dies vertraut und Kinder aus Familien, in der nur eine Sprache gesprochen wird, können eine oder auch zwei weitere Sprache/n langsam aufbauen.

Besondere Angebote

Wöchentlich einmal: Besuch der Sporthalle, Ausflug, Museums- oder Theaterbesuch sowie Projektarbeit. Außerdem Arbeitsgemeinschaften (Yoga, Musik, Kindertanz, Vorlesen vor Eltern) und spezielle Projekte (z.B. Zirkusprojekt).

Zusammenarbeit mit den Eltern

Wir streben eine enge Erziehungspartnerschaft mit den Eltern an. Unser ehrenamtlicher Elternbeirat tagt regelmäßig, wir unterstützen ihn nach Kräften. Ein bis zwei Elternabende veranstalten wir pro Jahr. Elterngespräche finden als Entwicklungsgespräche regelmäßig statt und sind jederzeit bei Bedarf möglich. Eltern gestalten auch aktiv das Kindergarten-Leben mit, indem sie z.B. dreisprachig vorlesen und Feste und Ausflüge mitorganisieren. Ein Newsletter informiert die Eltern über alles, was im Kindergarten geschieht oder ansteht.

Lage und Gebäude

Der Kindergarten liegt im 2. Stock des Schulgebäudes der Erasmus Schule gegenüber der Messe. Neben den drei Gruppenräumen haben wir ein Atelier, einen Bewegungsraum, einen Ruheraum, Rollenspielmöglichkeit und einen Raum für die Vorschulaktivitäten eingerichtet. Die zentrale Lage unserer Einrichtung ermöglicht uns viele Kreativ-, Bildungs-, und Kulturangebote in der Stadt zu nutzen. Besonderen Stellenwert haben Ausflüge in nahe gelegene Parks, da unser Außengelände nicht sehr groß ist.

Befreundete Unternehmen

ASB HessenErasmusschule 150

Unsere Geschäftsstelle

ASB Lehrerkooperative
Bildung und Kommunikation
gGmbH

Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069 97 06 36 - 0
Telefax: 069 97 06 36 - 36

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Einrichtungen

Standorte von Einrichtungen der Lehrerkooperative

Zertifizierung / Mitgliedschaften

 Der Paritätische Wohlfahrtsverband  PBH logo 374x160Siegel-AZAV-Well-Done

Partner / Kooperationen

  • Bamf web

    Europäische Union

  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland

    Jugend-und-Sozialamt

  • Frauen-Referat

    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

  • Amka

    LOS 2

    Stadtschulamt