Aktuelles

Eröffnung der neuen Kita in Zeilsheim: Die Betreiberin ASB Lehrerkooperative ist bereit

Als zukünftige Betreiberin der neuen Kindertagesstätte Blauländchenstraße in Zeilsheim freut sich die ASB Lehrerkooperative auf die bevorstehende Übergabe des fertigen Gebäudes.

Bereits seit Juni 2016 ist sie auf die Inbetriebnahme der neuen Kita vorbereitet: Die Ausstattung ist bestellt und lieferbar, das Personal ist eingestellt, die Handwerker sind informiert. Auch die ersten Kinder werden bereits in den eigenen umliegenden Kindertagesstätten Karl-Blum-Allee und Herzogstraße eingewöhnt, um die Eltern bis zur Fertigstellung und Eröffnung der Zeilsheimer Kita zu unterstützen.

Sobald der städtische Bauträger das Kita-Gebäude bei einem Termin zwischen der Kalenderwoche 34 und 36 für fertig erklärt und schlüsselfertig übergibt, wird die ASB Lehrerkooperative als Betreiberin folgende Schritte einleiten:

  1. Lieferung und Aufbau der gesamten Innenausstattung veranlassen.
  2. Handwerker (z.B. Elektriker, Tischler) mit den notwendigen Arbeiten beauftragen.
  3. Nach Fertigstellung der Innenausstattung die Begehung durch das Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main terminieren. Die pädagogische Aufsichtsbehörde prüft unter anderem, ob die Einrichtung kindgerecht ist und die Sicherheitsstandards erfüllt. Erst nach dieser Begehung wird die Behörde der ASB Lehrerkooperative eine Betriebserlaubnis erteilen.
    Eine Betriebserlaubnis ist gesetzliche Voraussetzung für die Eröffnung einer Kindertagesstätte und Grundlage für die Betreiberin, um den ersten Eröffnungstag festlegen zu können.
  4. Ebenso begeht auch das Gesundheitsamt die Kindertagesstätte vor Eröffnung.

Wenn alle zuvor genannten Beteiligten Hand in Hand arbeiten, kann dieser Prozess auf einen Zeitraum von 14 Tagen gekürzt werden. Die Eröffnung der Kindertagesstätte Blauländchenstraße sollte dann wenige Tage später endgültig erfolgen.

Praxislernprojekt startet im September Berufsvorbereitungslehrgang

Unterstützung bei der Suche nach einer Ausbildung

Der nächste Lehrgang beginnt im September

Der nächste Berufsvorbereitungslehrgang „Praxislernprojekt“ der ASB Lehrerkooperative gGmbH beginnt im September 2016. Ein Jahr lang bereiten sich hier Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren mit einem Haupt- oder Realschulabschluss und Wohnsitz in Frankfurt auf Ausbildung und Beruf vor. Berufseinstiegscoaches unterstützen sie bei ihrer Ausbildungsplatzsuche.

Die zentralen Bausteine des Lehrgangs sind: Berufliche Orientierung, Bewerbungstraining und Qualifizierung durch Praktika sowie Fachunterricht. Die Teilnehmenden gehen pro Woche drei Tage ins Praktikum und zwei Tage in den Unterricht. Die kleinen Lerngruppen ermöglichen individuelle Förderung. Wer erfolgreich Praktika absolviert, kann Arbeitgeber besser von sich überzeugen. Die Mehrheit der Teilnehmenden findet nach dem Lehrgang eine Ausbildung. Das Praxislernprojekt mit 20 Jahren Erfahrung wird durch das Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main gefördert.

Interessentinnen und Interessenten richten ihre Bewerbung an:

Praxislernprojekt der ASB Lehrerkooperative gGmbH
Heidelberger Straße 13
60327 Frankfurt

Für Fragen erreichen Sie uns unter Telefon 069 40590496 oder {contactformpro mailto="praxislernprojekt#lehrerkooperative.de" success_message="Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen!" display="popup" style="light" /}


Einen Bewerbungsbogen, Flyer und weitere Informationen gibt es für Sie auf unserer Webseite.


Erasmus Kindergarten erhält das "Qualität für Kinder"- Zertifikat

2016 07 12 Zertifikatsübergabe Qualität für Kinder Erasmus Kindergarten

Der Erasmus-Kindergarten erhält als erste Einrichtung der ASB Lehrerkooperative das "Qualität für Kinder" Zertifikat des ISAPP-Institutes.

Der Erasmus Kindergarten stellte sich einem Qualitätsdialog mit Bereichsleitung Ulrike Berger und Projektleiterin Saskia Hauschild. Während des Dialogs wurden der Stand der Umsetzung der Qualitätsbausteine evaluiert, weitere Umsetzungsschritte für das nächste Jahr 2017 geplant und die Unterstützungsbedarfe der Einrichtung geklärt. Mit Stolz nahmen die Einrichtungsleiterin Britta Nietmann und ihr Team unter Anwesenheit des Elternbeirats das "Qualität für Kinder" Zertifikat und die Plakette am 12. Juli 2016 entgegen. Saskia Hauschild und Ulrike Berger bedankten sich beim gesamten Team für ihr Engagement und die geleistete Arbeit.

Das Projekt "Qualität für Kinder" wurde 2013 ins Leben gerufen und zwei Jahre lang vom kooperierenden Institut Sozialer Arbeit für Praxisforschung und Praxisentwicklung (ISAAP) der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden begleitet. Seit 2013 ist "Qualität für Kinder" stetig zu einem festem Bestandteil der Qualitätsmanagement und -sicherung in Kindertageseinrichtungen der ASB Lehrerkooperative angewachsen. Es wird von Anfang an von der Qualitätsbeauftragten der ASB Lehrerkooperative nachgehalten und geprüft. Im Rahmen des Projekts erarbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs "Kindertagesstätten und schulnahe Betreuungen" gemeinsame Fachstandards. Mit der offiziellen Verabschiedung im Rahmen einer sogenannten Qualitätskonferenz, bei der alle Kindertageseinrichtungen vertreten sind, werden die Standards (Qualitätsbausteine) für alle Einrichtungen festgelegt und umgesetzt.

 Qualität für Kinder Plakette 2016 web

Freie Schule für Erwachsene feiert ihr zehnjähriges Bestehen

Die Schule im Ostend wurde 2006 gegründet    

Die Freie Schule für Erwachsene der ASB Lehrerkooperative wurde 2006, damals in der Trägerschaft der Lehrerkooperative e.V., von Martin Arnd und Ines Steiger gegründet. Mit der Schule wollte man jungen Menschen, die den Haupt- oder Realschulabschluss aus verschiedenen Gründen nicht auf einer staatlichen Regelschule erreicht haben, eine weitere Chance für einen Abschluss bieten. Dies ist auch heute, zehn Jahre später, noch der Fall.

Pro Jahr gehen 120 Schülerinnen und Schüler auf die Freie Schule für Erwachsene. 70 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Die Verteilung auf die Geschlechter beträgt 70% Männer zu 30% Frauen. Das Durchschnittsalter der Schüler liegt zwischen 18 und 21 Jahren. Der Realschulunterricht an vier Tagen und der Hauptschulunterricht an fünf Tagen die Woche finden immer vormittags statt.

Die Schule setzt in ihrer Arbeit mehrere Schwerpunkte. Ein Schwerpunkt liegt in der Berufsorientierung der Schüler, ein weiterer in der Sozialpädagogik (Einzelgespräche und Klassenunterricht) zu ihrer begleitenden Unterstützung. Ein dritter Schwerpunkt ist der Deutsch-Förderunterricht, der als Wahlpflichtfach (Deutsch als Zweitsprache) und zusätzlicher Unterricht angeboten wird. Darüber hinaus legt die Schule viel Wert auf Kunst. Kunstprojekte werden daher jährlich für die gesamte Schule veranstaltet. Auf dem Lehrplan stehen zudem Museumsbesuche, zwei durchgehende Kunstprojekttage für die gesamte Schule sowie zusätzlicher Kunstunterricht in den Hauptschulklassen.

Die Lehrer und Sozialpädagogen der Freien Schule für Erwachsene arbeiten mit modernen Lehrmethoden, gestalten ihren Unterricht aktiv und passen ihn der jeweiligen Lerngruppe an. Die Schule in der Ostparkstraße ist mit aktuellen Lehrmitteln ausgerüstet, wie z.B. mit Smartboards, Whiteboards, einem NAVI-Raum, EDV-Raum, einem Kunstatelier sowie Aufenthaltsräumen für die Schüler. Ihre Adresse lautet: Freie Schule für Erwachsene, Ostparkstr. 45, 60385 Frankfurt.

Die Freie Schule für Erwachsene feiert am 7. Juli 2016 anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens ein Fest mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern, Lehrenden und Förderern.


Lesen Sie mehr über die Freie Schule für Erwachsene


Baufortschritt der Kita in Zeilsheim

Im Frankfurter Stadtviertel Zeilsheim (Blauländchenstraße, 65931 Frankfurt am Main) entsteht derzeit eine neue Kindertagesstätte in Modularbauweise in der Trägerschaft ASB Lehrerkooperative gGmbH. Der genaue Eröffnungstermin steht derzeit noch nicht fest. Laut städtischem Bauträger wird die Kita während der Sommerferien 2016 in die Trägerschaft der ASB Lehrerkooperative übergehen.

Informationen aus der aktuellen Presse


Mehr Informationen


Befreundete Unternehmen

Logo ASB Hessen Service GmbHLogo und Link: Schwestergesellschaft Erasmus Frankfurter Stadtschule

Hauptsitz Geschäftsstelle

ASB Lehrerkooperative
Bildung und Kommunikation
gGmbH

Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069 97 06 36 - 0
Telefax: 069 97 06 36 - 36

Unsere Einrichtungen in Frankfurt

Standorte aller Einrichtungen der ASB Lehrerkooperative

Zertifizierung / Mitgliedschaften

 Der Paritätische Wohlfahrtsverband  Paritätisches Bildungswerk HessenAZAV-Zertifizierung durch Well-Done

Partner / Kooperationen

  • Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland

    Logo Jugend-und-Sozialamt Frankfurt am Main

  • Logo Frauen-Referat Frankfurt am Main

    Logo Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

  • Logo Bundesamt für Migration und Fluechtlinge

    Logo Europäische Union

  • Logo Amt fuer multikulturelle Angelegenheiten

    Logo Traegerverein L.O.S.

    Logo Stadtschulamt Frankfurt am Main

  • Logo Frankfurter Buendnis fuer Familien