Home

Kita Alkmenestraße ist "Hessischer Bewegungskindergarten"

Im Beisein von Kindern und Eltern erhielt das Team am 21. April 2017 feierlich das Qualitätssiegel „Hessischer Bewegungskindergarten“ überreicht.

Kita Alkmenestrasse Qualitaetssiegel Hessischer Bewegungskindergarten 2017

Die Kita Alkmenstraße mußte eine Reihe von Kriterien erfüllen, die ein Expertenteam der Sportjugend entwickelt hat, um die begehrte Auszeichnung "Hessischer Bewegungskindergarten" der Sportjugend Hessen, der DAK und dem Hessischen Innenministerium zu erhalten. Neben einem bewegungsfördernden Konzept gehören zu den wichtigen Kriterien regelmäßige Bewegungsangebote für alle Kinder unter fachkundiger Anleitungn in der Kita dazu. Außerdem eine bewegungsfreudige Innenraumgestaltung, ein naturnahes und Bewegung anregendes Außengelände, und vor allem Erzieher*innen mit entsprechenden Zusatzqualifikationen.

In der Kita Alkmenestraße steht den Kindern ein gut ausgestatteter Turnraum zur Verfügung. Es gibt für sie Bewegungsstunden in allen Gruppenräumen und Fluren und auch außerhalb viele Möglichkeiten, um sich zu bewegen. Das großzügig gestaltete Außengelände bietet unterschiedliche Untergründe und Ebenen. Hier können die Kinder ihre Fähigkeiten im Springen, Klettern, Schaukeln, Rutschen, Matschen und Balancieren spielerisch ausprobieren und weiterentwickeln. Zusätzlich gehen drei Kinder-Gruppen regelmäßig in den Wald, um dort Sinneserfahrungen in der Natur zu machen und an Seilparcours und Bäumen ihre Kletterkünste zu erproben. Abgerundet wird dieses vielfältige Angebot durch besondere Psychomotorikstunden für die U3-Kinder. Außerdem können sich die Kleinsten täglich an besonderen, für ihre Alter konzipierten Spiel- und Bewegungsgeräten im Gruppenraum ausprobieren.

Der Projektleiter der Sportjugend Hessen, Klaus Lehn, zeigte sich überzeugt vom Konzept der Einrichtung: „Hier merkt man, dass Bewegung auf vielfältige Weise gelebt und den Kindern nahe gebracht!“ Er betonte auch, wie wichtig speziell ausgebildetes Personal für einen Bewegungskindergarten ist. Mit Miryam Römmelt und Francesco Montagner verfügt die Kita gleich über zwei Fachkräfte mit Psychomotorikausbildung. Außerdem wird Wert auf regelmäßige Fortbildungen aller Mitarbeiter*innen zur Qualifizierung in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Sprachförderung gelegt.

Auch Thomas Grzyb von der DAK-Gesundheit lobte bei der Siegelübergabe das Engagement des Kita-Teams und betonte den Stellenwert von frühzeitiger Bewegungsförderung. „Kinder brauchen Bewegung, nicht nur für die körperliche, sondern für die gesamte Entwicklung. Gerade in der Kindertagesstätte kann so ein besonderer Impuls gegeben werden, dauerhaft ein aktives und gesundes Leben zu führen. Dies gelingt der Kita Alkmenestraße in vorbildlicher Weise!“, so der Gesundheitsexperte.

Miryam Römmelt und Francesco Montagner nahmen, stellvertretend für das ganz Alkmene-Team, mit Stolz das Siegel in Empfang:„Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Siegel ausgezeichnet werden! Unserem Arbeitsschwerpunkt kommt damit noch mehr Bedeutung zu und unser Engagement dafür wird anerkannt“.

Die Kita Alkmenestraße ist erst die vierte Einrichtung in Frankfurt, die das Siegel "Hessischer Bewegungskindergarten" erhält. Es wird für drei Jahre vergeben und steht für psychomotorisch orientierte Bewegungserziehung und –förderung.

„Qualität für Kinder“-Auszeichnung für zwei ESBs

Die Teams der ESB August-Gräser-Schule und der ESB Holzhausenschule erhalten ihre eigene "Qualität für Kinder"-Plakette

Am Freitag, 21. April fand die feierliche Übergabe des Zertifikats und der Plakette „Qualität für Kinder“ an das Team der Erweiterten Schulischen Betreuung an der August-Gräser-Schule in Schwanheim statt. Außer dem Team und unserer Qualitätsbeauftragten Saskia Hauschild waren auch der Elternbeirat und die Leitung der August-Gräser-Schule bei der Verleihung dabei und freuten sich mit.

Drei Tage später, am 24. April, nahm auch das Team der Erweiterten Schulischen Betreuung an der Holzhausenschule im Westend ihre „Qualität für Kinder“- Auszeichnung von Saskia Hauschild und Julia Gowin, Fachbereichsleitung Kindertagesstätten und schulnahe Betreuungen, in Empfang.

Qualität für Kinder- Plakette 2017 an ESB August Gräser und ESB Holzhausenschule

Die Auszeichnungen erhielten beide ESB-Teams, nachdem sie sich erfolgreich dem (internen) Qualitätsdialog gestellt haben. Beide legten dar, wie weit sie mit der Umsetzung der für alle Kindertagesstätten und schulnahen Betreuungseinrichtungen der ASB Lehrerkooperativen gültigen Qualitätsbausteine in ihrer ESB sind; welche weiteren Umsetzungen sie angehen wollen und welcher Zeit und Unterstützung es noch dafür bedarf.

In der vierten Qualitätskonferenz im Bereich Kindertagesstätten und schulnahe Betreuungen geht es im Juni 2017 intensiv um drei weitere Qualitätsbausteine: „Natur & Umweltpädagogik“, „Übergang Kiga/Grundschule“ sowie „Sprache & Literacy“.

Teilnahme an der Berufswahlmesse "Einstieg Frankfurt"

Die ASB Lehrerkooperative hat erstmalig ihren Stand als Ausstellerin auf der zweitägigen Berufswahlmesse (21. und 22. April 2017) aufgebaut. Rund 140 Aussteller waren in der Halle 1.2. der Messe Frankfurt zugegen. Alle mit dem Ziel, junge Menschen im Übergang von Schule in den Beruf über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten kostenlos zu informieren. Unsere Bereiche "Berufsvorbereitung", "Sprache und Integration" sowie "Schule und Lehrgänge" waren mit ihren Angeboten vor Ort.

Stand ASB Lehrerkooperative auf Berufswahlmesse im April 2017

Angebote zum Übergang von Schule in den Beruf

Junge Menschen, die eine ausbildungs- bzw. berufsorientierte Beratung wollen, finden diese in der Jugendberufshilfe Fechenheim. Wer einen Ausbildungsplatz dieses Jahr nicht gleich gefunden hat bzw. einen gefunden hat, aber merkt, dieser Beruf ist nicht der richtige, kann im einjährigen Lehrgang Praxislernprojekt dank mehrerer Praktika herausfinden, welcher Beruf vielleicht besser passt. Wer seinen Realschulabschluss noch machen möchte, ist in der Freien Schule für Erwachsene richtig.

In den zwei Tagen wurden an unserem Stand insgesamt um die 400 Kurzgespräche mit Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen geführt. Am ersten Messetag kamen vorwiegend Schulklassen und Schülergrüppchen; am zweiten Schüler*innen alleine mit Eltern. Laut Pressemitteilung des Veranstalters Einstieg GmbH lag die Besucherzahl an beiden Messetagen bei insgesamt 9.000. Im nächsten Jahr soll die Messe Einstieg am 4. und 5. Mai 2018 stattfinden.

Artikel über die Messe z. B. von der Frankfurter Rundschau

Sprachenzentrum in Hausen jetzt TELC Prüfungszentrum

Sprachenzentrum Außenstelle Hausen als telc Zertifiziertes Pruefungszentrum seit 2017

Unser Sprachenzentrum Außenstelle Hausen ist ein zertifiziertes Prüfungszentrum für telc- Language Tests.

Das bedeutet, sie dürfen alle Sprachen in den sechs Niveaustufen von A1 bis C2 prüfen. Prüfungsschwerpunkte werden voraussichtlich Deutsch A1 (Stichwort Familienzusammenführung) und B2 sein. Die Prüfung des Sprachniveaus B1 wird wie bisher über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) durchgeführt. Die sechs Sprachniveaus werden in elementare Sprachanwendung (A1 und A2), selbstständige Sprachanwendung (B1 und B2) und kompetente Sprachverwendung (C1 und C2) unterteilt.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhält die Prüfungsteilnehmerin bzw. der Prüfungsteilnehmer ein telc Sprachenzertifikat.

Die Abkürzung telc steht für ‘The European Language Certificates’, auf Deutsch: „Die Europäischen Sprachenzertifikate”.


Lesen Sie mehr über unsere Sprachkurse und Integrationsangebote!


 

"Quereinstieg in den Erzieherberuf": Bewerbertage im Februar

Termine und Ort

Am 7. und 8. Februar 2017 finden weitere Bewerbertage für das Ausbildungsprojekt "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" im Ka Eins, Kasseler Straße 1a, 60486 Frankfurt am Main (Ökohaus am Westbahnhof) statt.

Inhaltlich wird jeder Bewerbertag mit einer Gesprächsrunde zu einem Fachthema wie zum Beispiel Partzipation beginnen. Im Anschluss folgen dann die Einzelgespräche.

Ausbildungsbeginn

Am 14. August 2017 startet das Ausbildungsprogramm.

Die ASB Lehrerkooperative bietet als Praxisbetrieb wieder 13 Ausbildungsplätze in ihren Kindertagesstätten an.


Anfahrt

Sie kommen zum Ka Eins, dem Veranstaltungszentrum im Ökohaus, mit den Buslinien 32 und 36 (Haltestelle Westbahnhof) oder mit den Schnellbahnen S4, S5 und S6 (Haltestelle Frankfurt-West). Vor dem Haus finden Sie auch Parkplätze (kostenpflichtig) und Fahrradständer.


Kontakt

Julia Hirt (Projektleiterin)
Telefon: 069 541619

Christine Grindley (Koordinatorin)
Mobiltelefon: 0171 932 46 61


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihr Interesse am Ausbildungsprojekt Quereinstieg.


DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt und Offenbach

zurkarte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.