Home

Glücksfest 2019 in der ESB Holzhausenschule

Alljährliches Glücksfest

In der ESB Holzhausenschule findet seit 2014 jeden letzten Freitag in den Weihnachtsferien das Glücksfest statt. In der Woche vor dem Glücksfest (Glückswoche) arbeiten die Kinder im Weihnachtsferienprogramm der ESB an der Umsetzung ihrer Ideen für das Fest. Dieses Jahr wurde das Glücksfest am 11. Januar 2019 gefeiert.

Entstehung

In den Vorjahren hatte das ESB-Team bemerkt, dass die vielen Vorbereitungen auf die Festtage am Jahresende für die Familien sehr stressig waren und sich dies auch auf das gemeinsame Weihnachtsfest in der ESB auswirkte. Das Team beschloss daher seine Feierlichkeiten auf das neue Jahr zu verschieben. Geprägt von den bereits gefeierten Kulturfesten der vergangenen Jahre und unter dem Einfluss der vielen im Neujahr neu gefassten Vorsätze und Wünsche, entwickelte sich aus dem ursprünglich angedachten Neujahrsempfang schnell das „Glücksfest“.

Was wünschen wir uns an Glück (für uns selbst und für andere) im neuen Jahr?

In seinen Anfängen 2014 und 2015 wurde das Glücksfest in der ESB Holzhausenschule als ein Fest der Kulturen gefeiert und verstanden. Die ESB-Kinder suchten heraus, was Glück in ihren Herkunftskulturen bedeutete (z. B. das Glücksauge in der Türkei). Ihre Antworten veröffentlichten sie auf selbst gebastelten Glücksplakaten. Neben Selbstgebasteltem gibt es von den Schülerinnen und Schüler (von der Eingangsstufe bis zur vierten Klasse) auf jedem Glücksfest ein neues, eigens in der Glückswoche ausgedachtes und einstudiertes Unterhaltungsprogramm. Zum Beispiel zeigten sie in 2018 Tanzvorführungen sowie Zauberkunststücke und Clownerien.

Glückssymbole und das Glücksbuch

Von Jahr zu Jahr wechseln auch die Glückssymbole. Auf die Glücksplakate folgten die Glücksschweine, Glückskleeblätter und der Glücksbaum. Seit 2015 immer dabei: das Glücksbuch. Darin schreiben die Kinder jedes Jahr ihre Wünsche für sich selbst und/ oder für andere Menschen rein.

  • Ich wünsche allen viel Glück.
  • Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg für uns alle ein ganzes Leben lang.
  • Dass ich der Chef der Familie bin.
  • Ich möchte einen Eisbären und Panda sehen.
  • Ich wünsche mir Frieden und Freundschaft auf der Welt.
  • Ich wünsche mir Lego City.
  • Ich möchte, dass mein Elefant wirklich Wasser spritzen kann.
  • Ich wünsche mir einen Zauberstab.
  • Ich wünsche mir, dass niemand mich ärgert.
  • Vorbereitungen für den Basar

    In der Glückswoche 2019 (letzte Weihnachtsferienwoche) stellten die Kinder im offenen Ferienangebot der ESB Holzhausenschule Produkte her. Sie bastelten für den Verkauf auf ihrem Glücksbasar: Mützen mit der Riesen-Strick-Liesl, Perlentiere, Kekshäuser, Freundschaftsarmbänder und Schmuck (Ketten und Armbänder). Bis zu 120 Kinder und das gesamte Team der ASB Lehrerkooperative waren am offenen Angebot der ESB-Ferienbetreuung beteiligt. Das Material stellte die ASB Lehrerkooperative, Betreiberin der ESB, zur Verfügung.

    Glücksfest mit Basar und Zeitkapsel

    Das Glücksfest fand am Freitag, 11. Januar 2019 von 14:00 bis 16:00 Uhr im Musiksaal der Holzhausenschule statt. Auf dem Glücksbasar verkauften viele Kinder ihre Produkte. Außerdem führten drei Mädchen und drei Jungen eine eigene Tanzchoreographie auf. Es wurde Karaoke gesungen und ein Mädchen spielte auf dem Klavier ihr erlerntes Lied vor. Ein weiteres Highlight war die Eingrabung einer Glücks-Zeitkapsel. Um 15:30 Uhr trafen sich Kinder, Eltern und Mitarbeiter*innen dafür im Schulgarten. Hier wurde die Zeitkapsel feierlich vergraben. Die Kinder und Erwachsenen hatten darin ihre Glücks- und Herzenswünsche hineingelegt.

    Teilnahme, Partizipation und Demokratiebildung

    In der ESB Holzhausenschule ist es pädagogische Praxis, dass alle Kinder an den sie betreffenden Entscheidungsprozessen aktiv teilhaben, mitreden und abstimmen können. Dies taten die Kinder auch im Zusammenhang mit den Erlösen aus dem Glücksbasar. Gemeinsam mit den ESB-Erzieher*innen besprachen sie die verschiedenen Möglichkeiten: Sollte das Geld für die Erfüllung eigener Wünsche (z. B. für einen Kinobesuch) oder für das Glück anderer Menschen ausgegeben werden?

    Spende

    Die Kinder haben sich für eine Geldspende an die Frankfurter TierTafel e.V. entschieden.

    Mehr dazu unter: Kinder der ESB Holzhausenschule spenden an die TierTafel


    Realschule: Aufnahmetermine 2019

    Der nächste Realschulkurs der Freien Schule für Erwachsene startet im Sommer 2019. In zwei Jahren erarbeiten Sie sich Ihren Realschulabschluss (Mittlere Reife). Der Unterricht findet immer vormittags von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 14:15 Uhr statt. Wir sind eine anerkannte Abendrealschule im Frankfurter Ostend.


    Termine 2019 für die Aufnahme in die Realschule:

    Von 10:00 bis 12:00 Uhr:

    • 15. März
    • 12. April
    • 17. Mai
    • 14. Juni
    • 5. Juli
    • 2. August
    • 9. August

    Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns:

    Sekretariat
    Telefon: 069 2692359-41
     


    Anfahrt

    Unsere Schule ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln und in wenigen Gehminuten gut zu erreichen: Mit dem Bus 32 Richtung Ostbahnhof (Haltestelle: Danziger Platz) oder mit den U-Bahnen U6 (Haltestelle: Ostbahnhof) oder U7 (Haltestelle: Habsburger Allee) oder S-Bahnen S1 bis S9 (Haltestelle: Ostendstraße) oder Zügen RB und RE (Frankfurt am Main-Ost).


    Mehr Informationen über die Freie Schule für Erwachsene

    Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!


    W Karte 2018 d

    Neu in Offenbach am Main: Lehrgang Zukunft-Ausbildung-Beruf

     

    1 Flyer ZAB Flyer ZAB

     

    Wenn Du zwischen 15 und 24 Jahre alt bist, in Offenbach am Main wohnst und einen Ausbildungsplatz sucht, kannst Du an unserem einjährigen Lehrgang ZAB (Zukunft-Ausbildung-Beruf) teilnehmen.

    In nur einem Jahr bereitest du dich mit unserer Hilfe auf einen Ausbildungsplatz vor – durch Fachunterricht und Praktika.

    Zur Anmeldung kontaktiere bitte deine Ansprechperson bei der MainArbeit in Offenbach oder stelle uns deine Fragen unter Telefon 069 2547423 60. Du kannst uns auch in der Lilistraße 14-18, Haus A, 3. Stock, besuchen kommen.

    Egal ob mit oder ohne Schulabschluss – Du bist herzlich willkommen.

    Mehr Informationen

    In die "Berufliche Zukunft!" mit dem Praxislernprojekt

    2018: Stadtteilabend Berufliche Zukunft mit Aussteller Praxislernprojekt


    Am 13. November 2018 nahmen die Mitarbeiter*innen der Einrichtung Praxislernprojekt am Stadtteilinformationsabend „Berufliche Zukunft!“ in der Edith-Stein-Schule teil. Im Frankfurter Stadtteil Sossenheim präsentierten sich - neben der Einrichtung mit ihrem Berufsvorbereitungslehrgang „Praxislernprojekt“ - auch Firmen wie Mainova und Deutsche Bahn und Institutionen wie das Jugendjobcenter, der Internationale Bund und KuBi. Geladen waren die Schüler*innen der Abschlussklassen der Haupt- und Realschule mit ihren Eltern, um schon frühzeitig ihre berufliche Zukunft zu planen. In zahlreichen Gesprächen konnten die Jugendlichen und Eltern erste Schritte in ihre berufliche Orientierung unternehmen. „Einige sehen wir bestimmt nächstes Jahr wieder in unserem Lehrgang Praxislernprojekt“, meinte Gisela Back, Berufseinstiegscoach, am Ende eines erfolgreichen Abends.

    DEIN NEUER JOB

    AKTUELLES

    PRESSE

     

    UNSERE EINRICHTUNGEN

    in Frankfurt und Offenbach

    zurkarte

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.