Home

Jetzt anmelden: Vorbereitungskurs auf Hauptschulabschluss für junge Menschen mit Fluchterfahrungen

In unserem Vorbereitungskurs, kurz Vorkurs, bereiten sich junge Menschen mit Fluchterfahrungen sprachlich in vier Grundfächern auf den anschließenden Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgang vor.

Der Kurs hat maximal 7 Teilnehmende, dauert ein Jahr und bietet Fachunterricht von 24 Stunden die Woche.


Aufnahmebedingungen

Sie können an unserem einjährigen Vorkurs teilnehmen, wenn Sie zwischen 16 und 24 Jahre alt sind und in Frankfurt am Main wohnen. Sie müssen die allgemeine Schulpflicht beendet haben.

Start 

Unser Vorkurs startet im September 2021.

Ihr Unterricht findet dienstags bis freitags (vier Tage) mit je sechs Stunden täglich statt. Pro Tag wird ein Fach unterrichtet.

Wir starten jedes Jahr im September und beenden den Vorkurs im Juli des Folgejahres. Im September 2022 können Sie, wenn Sie es wollen, im Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgang starten und für Ihren Hauptschulabschluss lernen.


Anmeldung

Rufen Sie eine Ansprechperson jetzt an:

Frau Saskia Bartlock - Telefon: 069 490834-65
Frau Alexandra Djordjevic - Telefon: 069 490834-65
Herr Steffen Olbrich - Telefon: 069 2692359-49


Adresse

Hier lernen Sie

ASB Lehrerkooperative gGmbH
Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgang
Ben-Gurion-Ring 164
60437 Frankfurt (Bonames)


Anfahrt

So kommen Sie zu uns

Unser Gebäude ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und in wenigen Gehminuten zu erreichen:

Haltestellen "Bonames Mitte" oder "Kalbach"

  • Bahnlinien U2 (Richtung Nieder-Eschbach oder Bad Homburg v.d.H.-Gonzenheim) und U9 (Richtung Nieder-Eschbach)
  • Buslinien 29 (Richtung Kalbach) und 27 (Richtung Nieder-Eschbach).

Von der Haltestelle "Kalbach" sind es sechs und von "Bonames Mitte" neun Gehminuten.


Inhalt

Das kommt auf Sie zu

  • Sprachsensibler Unterricht in vier Grundfächern: Mathematik, Politik/Gesellschaftslehre, Biologie (4 Stunden) und Deutsch als Zweitsprache. Diese Fächer sind für das Erreichen eines einfachen Hauptschulabschlusses sehr wichtig. In unserem Unterricht legen wir viel Wert darauf, dass Sie die deutsche Sprache lernen.
  • Lerngruppe von maximal 7 Teilnehmenden
  • Sozialpädagogische Intensivbetreuung: Sie haben in ihren Lehrkräften Ansprechpersonen, die sie auf ihrem Lernweg begleiten und motivieren.
  • Zwei Wochen Eingewöhnung
  • Gleiche Regeln wie im Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgang: Verbindlichkeit, Pünktlichkeit, regelmäßige Teilnahme, Lernmotivation, aktive Mitarbeit am Unterricht
  • Ihr Unterricht findet dienstags bis freitags (vier Tage) mit je sechs Stunden täglich statt. Pro Tag wird ein Fach unterrichtet. Im Kurs wird statt Noten eine Einschätzung abgegeben.
  • Sie absolvieren ein Praktikum von drei Wochen.
  • Am Ende erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung

Entstehungsgeschichte

Es fiel uns in vergangenen Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgängen auf, dass junge Menschen mit Fluchterfahrungen, wenn sie mehr Zeit zur Verfügung haben, im Lehrgang einen respektablen Hauptschulabschluss erreichen können. Der Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgang ist allerdings nur auf ein Jahr ausgelegt. Daher war unsere Idee, für junge Geflüchtete einen einjährigen Vorbereitungslehrgang vorzuschalten, der sie sprachlich gut vorbereitet, damit sie im Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgang dann ihren Hauptschulabschluss machen. Im Hauptschul- und Berufsvorbereitungslehrgang (kein Schulpflicht-Lehrgang) wird ein externer Hauptschulabschluss erreicht.

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt, Offenbach und Obertshausen

zurkarte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.