Ambulante

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Seit 1999 erbringen wir stadtweit Ambulante Hilfen zur Erziehung nach dem Achten Sozialgesetzbuch (§§ 27ff):

Ambulante Erziehungshilfen

Leistung: Die Sozialpädagogische Familienhilfe

Die "Sozialpädagogische Familienhilfe" (§31 SGB VIII) unterstützt Familien und alleinstehende Elternteile in ihren Erziehungsaufgaben und hilft Erwachsenen und den in den Familien aufwachsenden Kindern und Jugendlichen durch Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, Konflikten und Krisen.

Antrag beim Jugendamt / Sozialrathaus

Familien (Vater, Mutter oder die Kinder) wenden sich an das Jugendamt, wenn sie sich in schwierigen Lebenssituationen befinden und Unterstützung wollen.

Das Jugendamt führt gemeinsam mit Ihnen und uns dann ein Hilfeplangespräch. Bereits bei der Festlegung und Formulierung der Hilfeplanziele wirken alle Familienmitglieder mit, d. h. sowohl die Eltern als auch die Kinder. Es geht bei der Familienhilfe um Hilfe zur Selbsthilfe. Die ganze Familie soll ihre Antworten selbst finden, Veränderungen selbst gestalten und Entscheidungen selbst treffen können. 

Eine sozialpädagogische Fachkraft besucht Sie zuhause, begleitet und unterstützt Sie und Ihre Familie bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen. 

Nach einer vereinbarten Zeit endet unsere Hilfe.

Leistung: Der Erziehungsbeistand

Der Erziehungsbeistand (§30 SGB VIII) ist für die Kinder und Jugendlichen (neben den Erziehungsberechtigten) eine weitere Bezugsperson, die ihnen auf ihrem individuellen Weg der Persönlichkeitsentwicklung und Abnabelung vom Elternhaus unterstützend zur Seite steht. Das gemeinsame Ziel ist, den Kindern und Jugendlichen ein gesundes soziales Aufwachsen zu ermöglichen.

Antrag beim Jugendamt / Sozialrathaus

Wenden Sie sich auch für diese Unterstützungsleistung an das zuständige Amt. In einem Hilfeplangespräch vereinbaren wir gemeinsam Ziele. Eine sozialpädagogische Fachkraft besucht Sie zuhause und wird Ihr Kind in seinen Entwicklungsschritten unterstützen.

Nach einer vereinbarten Zeit endet unsere Hilfe.

Das Team Ambulante Erziehungshilfen

30 sozialpädagogische Fachkräfte sind täglich im Einsatz. Vier Kinderschutzfachkräfte (IsEF) beraten zum Thema Kinderschutz (Kinderschutzfachberatung).

Wir bringen unsere Expertise in der Fachaufsicht, in Fallbesprechungen und bei den Beratungen ein. Außer Deutsch sprechen wir weitere Sprachen (zumeist Muttersprachen) wie Türkisch, Italienisch, Polnisch, Kroatisch, Spanisch. Des Weiteren verfügen wir über Zusatzqualifikationen und Fachkenntnisse aus den Bereichen Traumaberatung, Systemische Beratung, Familientherapie, Kinderschutz, Gesprächsführung, Erziehungsberatung, Erwachsenenbildung, Migration, Schuldnerberatung, Erlebnispädagogik und vielen mehr. Wir treffen uns in Fachteams wöchentlich unter Anleitung unserer Teamleitung zur kollegialen Beratung und einmal im Monat zur Supervision.

Teamleitung

Unsere Teamleitung leitet fachlich die Teams an und koordiniert die Einsätze. Sie sind die Ansprechpersonen für die Sozialrathäuser.

  • Kathleen Claus 069 719 123 88
  • Claudia Morgenstern 069 719 123 82


Lernhilfe

Leistung: Die Sozialpädagogische Lernhilfe

Die "Sozialpädagogische Lernhilfe" (§27 Abs. 1 SGB VIII) bietet Kindern und Jugendlichen sozialpädagogische Lernförderung im schulischen, sozialen und persönlichen Bereich an. Lernhemmnisse werden gemeinsam abgebaut und das Selbstbewusstsein des Kindes/ Jugendlichen gestärkt.

Antrag beim Jugendamt / Sozialrathaus

Wenn Ihr Kind zwischen 6 und 18 Jahre alt ist und Lernschwierigkeiten oder soziale Schwierigkeiten in der Schule hat, haben Sie laut Sozialgesetzbuch Anspruch auf eine sozialpädagogische Lernhilfe im schulischen und sozialen Bereich. Als Eltern bzw. Sorgeberechtigte können Sie bei Ihrem zuständigen Sozialrathaus die sozialpädagogische Lernhilfe beantragen. Dafür ist ein Empfehlungsschreiben der Schule Ihres Kindes hilfreich.

Die Lernhilfe ist für Sie und Ihr Kind kostenlos. Nach einer vereinbarten Zeit endet unsere Hilfe.

Das Team Lernhilfe

Das Team besteht aus 13 pädagogischen Mitarbeiter*innen, darunter auch Student*innen. Wir treffen uns jeweils 14-tägig zur kollegialen Beratung unter Anleitung der Teamleitung und zur Supervision. 

Teamleitung

Unsere Teamleitung leitet fachlich das Team und koordiniert die Einsätze.

  • Claudia Morgenstern; Telefon: 069 719 123 82


Zentrale Räume

Unsere Büro-, Besprechungs- und Verwaltungsräume liegen zentral an der Messe zwischen Hauptbahnhof und Festhalle. Wir haben auch in unserem Gebäude Beratungs- und Betreuungsräume für unsere Klient*innen mit Arbeitsplatzausstattung, Spiel- und Übungsmaterialien.


Supervision und Fortbildung

Wir besuchen regelmäßig Fortbildungen zu zentralen Themen der Erziehungshilfe und zum Kinderschutz. Auch längerfristige, berufsbegleitende Fortbildungen (individuell, gruppen- oder teambezogen) werden von unserem Bereich Erziehungshilfen und Lernförderung unterstützt.



 


Das könnte Sie auch interessieren

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt, Offenbach und Obertshausen

zurkarte

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Die Google Tracking-Technologien ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unser Onlineangebot zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking-Cookies eingesetzt. Akzeptieren Sie die Verwendung von Google Analytics? Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.