Frauenprojekte

Kindertagesstätten

Wir betreuen, bilden und erziehen Kinder im Alter von 0,5 bis 10 Jahren.

Unsere Kindertagesstätten haben unterschiedliche Schwerpunkte:

Bewegung, Sprachförderung, Musik & Tanz, Kreativität & Bildnerische Kunst, Natur & Umwelt, Gesundheit & Ernährung, Bewegung & Sport, Ausflüge und Stadtteilerkundungen, Sport-, Kreativ-, Lern- und Spielangebote, Ausflugs- und Ferienprogramme.

Wir arbeiten nach dem hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0-10 Jahren in Hessen (BEP).


 

  1. Kita Ackermannstraße - Gallus
  2. Kita Alkmene - Preungesheim
  3. Kita Am Neuenberg - Berkersheim
  4. Kita Andréstr "Die kleinen Stromer" - Offenbach
  5. Kita Beethovenstr "Sonnenschein" - Westend
  6. Kita Ben-Gurion "Rasselbande" - Bonames
  7. Kita Blauländchen - Zeilsheim
  8. Kita Erasmus - Westend
  9. Kita Erasmus - Riedberg
  10. Kita Frankfurter Str - Offenbach
  11. Kita Gederner - Eckenheim
  12. Kita Hohe Str - Bergen-Enkheim
  13. Kita Karl-Blum - Höchst
  14. Kita Kölner Str - Gallus
  15. Kita Weilbrunnstr "Weltreise" - Preungesheim
  16. Sport-Kita Langen
  17. Kita Stefan-Zweig - Ginnheim (voraussichtlich Ende 2024)
  18. Kita Erasmus Campus Heusenstamm (voraussichtlich ab 1.7.2024)

 


Das könnte Sie auch interessieren

  • Kinderförderprogramme in unseren Kitas

 

Betreute Kinderzimmer


Unser Fachbereich "Kindertagespflege und Kinderzimmer" bietet derzeit zwei betreute Kinderzimmer an:

  • An der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Offenbach am Main (3 Monate -10 Jahre)
  • "BeKidz" an der University of Applied Sciences (UAS) in Frankfurt am Main (3 Monate -12 Jahre)

In unseren Kinderzimmern werden Kinder im Alter von drei Monaten bis maximal zwölf Jahren in kindgerechten Räumlichkeiten innerhalb der Hochschulen von qualifizierten pädagogischen Hilfskräften (Kindertagespflegepersonen und studentischen Hilfskräften) betreut.

Sowohl Studierende als auch Mitarbeitende können stundenweise im Semester ihre Kinder in unseren Kinderzimmern spielen lassen und dadurch die Kinderbetreuung an ihre Bedarfe flexibel anpassen.

Sie schließen mit uns einen Betreuungsvertrag, melden Ihr Kind bei uns im Vorfeld an und sind während der Betreuungszeit Ihres Kindes für uns telefonisch erreichbar. Sie können bis zu 24 Stunden vorher die vereinbarte Betreuungszeit ändern oder absagen. Bei Nicht-Antritt berechnen wir den Betrag für die vorher vereinbarte Betreuungszeit.

Studierende zahlen für die flexible Kinderbetreuung 2,50 Euro und Mitarbeitende 5,00 Euro pro Stunde. Die maximale Betreuungszeit jedes einzelnen Kindes liegt bei 15 Stunden pro Woche.

Zum Start eines jeden Semesters können wir den individuellen Betreuungsbedarf gemeinsam neu festlegen. Während eines laufenden Semesters nehmen wir auch Ihre Betreuunganfragen in Not- und Sondersituationen (z.B. Prüfungsphasen oder Schließzeiten der regulären Kita) entgegen.


Bitte vereinbaren Sie mit unserer Koordinatorin Frau Lorenz einen Termin für Ihr Informations- und Erstgespräch. Hier erhalten Sie alle Informationen, auch über die Eingewöhnungszeit Ihres Kindes.


Das könnte Dich auch interessieren

FSJ - Freiwilliges soziales Jahr in der Kinderbetreuung und Schülerbetreuung (Ganztag an Schulen)


Du willst dich sozial engagieren?

Wir freuen uns, wenn du dein freiwilliges, soziales Jahr in einer unserer Kinderbetreuungseinrichtungen absolvieren möchtest.

Du lernst bei uns die bunte, lebenslustige Welt der Kinder von eins bis zehn Jahren und den Beruf Erzieherin bzw. Erzieher kennen.

Alle Einrichtungen in unserem Bereich Kinderbetreuung kommen für dich als Einsatzort infrage:

In unserer Kinderbetreuung und Schülerbetreuung (Ganztag an Schulen) kannst du deine Ideen und Fähigkeiten einsetzen, mitgestalten, deine Kompetenzen und deinen Horizont mit und über Kinder erweitern und viel über dich selbst lernen. Mach dich mit uns bekannt -  lerne uns als Arbeitgeber und Träger von 27 Kindertagesstätten und zwölf Ganztagsbetreuungen an Schulen kennen. Erlebe selbst, wie viel Spaß es macht, Kinder zu unterstützen und auf ihrem Weg zu begleiten.

Jede Einrichtung hat ihre eigenen Schwerpunkte.

Wir bieten Bildung und Betreuung für Kinder im Rhein-Main-Gebiet: Frankfurt, Offenbach und Langen. Zu unserer virtuellen Stadtkarte.


Bewirb dich jetzt für dein FSJ!

In deinem sozialen Jahr bei uns arbeitest du pädagogisch mit den Kindern, bist Teil des Teams und lernst auch die hauswirtschaftlichen Aspekte der Arbeit einer Erzieherin bzw. eines Erziehers kennen - wie zum Beispiel Frühstück vorbereiten, Tische eindecken, Spülmaschine ein- und ausräumen.

Alles, was für die Bildung und Betreuung von Kindern nötig ist, begegnet dir im FSJ.

Ablauf

In der Regel startet ein FSJ am 1. September eines jeden Jahres. Abweichungen sind zwar möglich, kläre dies aber bitte direkt mit deiner Einrichtung bzw. Einrichtungsleitung der Kindertageseinrichtung deiner Wahl.

Dein FSJ dauert 12 Monate und kann auf bis zu 18 Monate verlängert werden. Du bist mindestens 16 Jahre alt und hast die Vollzeitschulpflicht abgeschlossen.

  • Die Abwicklung und Betreuung deines FSJ erfolgt zentral durch das Team Freiwilligendienste im ASB Landesverband Hessen e. V., dem wir als Tochtergesellschaft ASB Lehrerkooperative gGmbH angehören.

    Deine Ansprechperson ist Laura Digoh-Ersoy, Tel. 069 5484044-56 oder Mobil:+491719786724, Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 15:00 Uhr.

  • Dein Arbeitseinsatz (Hospitation) findet in einer unserer Kindertageseinrichtung (ASB Lehrerkooperative) statt, sofern du dich für ein FSJ in unserer Kinderbetreuung entscheidest.
  • Falls du jetzt schon weißt, in welcher Einrichtung du dein FSJ bei uns machen möchtest, kannst du jetzt zum Bewerbungsformular wechseln, in die Betreffzeile deine Wunscheinrichtung eingeben, deine Bewerbung hochladen und abschicken

Du willst nach dem FSJ weitermachen?

Wenn dir der Beruf Erzieher:in und die pädagogische Arbeit mit Kindern Spaß macht und dich überzeugt, kannst du dich gerne über einen Einstieg in unser Ausbildungsprogramm Quereinstieg informieren.


Sprach-Kitas


Im Januar 2016 ist das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartet. Ein Krippenhaus des ASB Regionalverband Südhessen und acht Kindertagesstätten der ASB Lehrerkooperative nehmen daran teil.

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die vier Handlungsfelder: die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien und den Einsatz digitaler Medien in den Kitas.

Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Unsere Kinder brauchen Sprache, um sich zu verständigen, zu spielen und zu lernen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Kinder von sprachlicher Bildung besonders profitieren, wenn sie früh beginnt. Unsere Kitas sind der Ort, um die Sprachentwicklung Ihrer Kinder spielerisch anzuregen. Alle Sprach-Kitas legen besonderen Wert auf sprachliche Bildung im Kita-Alltag. In unseren Sprach-Kitas arbeiten zusätzliche Fachkräfte mit Expertise in sprachlicher Bildung. Die Kita-Leitungen und Kita-Teams, die Sprach-Fachkräfte und die zusätzliche Fachberatung arbeiten zusammen und schaffen sprachliche Bildungsangebote für Kinder und ihre Familien vor Ort sowie nachhaltige Strukturen und Netzwerke.

Viele Kinder haben bereits in sehr jungen Jahren ihren ersten Kontakt mit digitalen Medien (Tablet, Smartphone, Fernseher). Dies birgt sowohl Chancen als auch Risiken. Daher ist es notwendig, dass Kinder von Beginn an einen kompetenten und sicheren Umgang mit digitalen Medien erlernen. Sämtliche Bezugspersonen des Kindes sind dabei die wichtigsten Vorbilder. Dieser Leitfaden soll Ihnen einige Anhaltspunkte geben, wie diesen Herausforderungen aus pädagogischer Sicht begegnet werden kann.

Elternleitfaden - Mediennutzung

Zur Mediennutzung für Familien mit Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren:

Deutsch   -     Englisch     -      Türkisch           -       Arabisch


Unsere Arbeit (Auswahl)


Verlängerung des Bundesprogramms 2022 - 2024

Unsere acht Sprach-Kitas freuen sich, ihre frühkindliche sprachliche Bildung mit den Kindern fortführen zu können.


Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ finden Sie auf der Webseite www.fruehe-chancen.de/sprach-kitas.


Das könnte Sie auch interessieren

Kindertagespflege Frankfurt


Beruf und Familie vereinbaren mit Kindertagespflege

Ein gleichrangiges Angebot der Kinderbetreuung – neben den Kindertageseinrichtungen – ist die Kindertagespflege. Tagesmütter oder Tagesväter betreuen dabei Kinder in der eigenen Wohnung, im Haushalt der Eltern oder anderen geeigneten Räumen.


Kinderbetreuung durch Tagesmutter oder Tagesvater in Frankfurt

Kindertagespflege ist ein öffentlich gefördertes und geprüftes Modell der Kinderbetreuung, das sich besonders gut für Kinder unter drei Jahren eignet. Doch auch ergänzend zur Kindertagesstätte oder zur Schule können Kinder betreut werden. In einem überschaubaren und familiären Rahmen werden die Kinder individuell begleitet und gefördert.

Neben der Betreuung und Förderung in einem familienähnlichen Umfeld können Kinder in einer kleinen Gruppe von maximal fünf Kindern soziale Kontakte knüpfen. Die besondere, zeitliche Flexibilität hilft Eltern, Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren.


Für Eltern: Informationen, Beratung und Vermittlung einer Tagesmutter bzw. eines Tagesvaters

Unsere Mitarbeiterinnen der Kindertagespflege informieren Sie über die verschiedenen Möglichkeiten der Kinderbetreuung und vermitteln möglichst passgenau eine Tagesmutter oder einen Tagesvater. Eltern werden vor und während des Betreuungsverhältnisses beraten und begleitet. Konflikten und Unstimmigkeiten wird offen und transparent begegnet, Eltern und Tagespflegepersonen werden dabei mediativ begleitet.


Für die Tagesmutter und den Tagesvater: Beratung, Unterstützung und Vernetzung

Die Mitarbeiterinnen der Kindertagespflege beraten Tagespflegepersonen zu allen fachlichen und organisatorischen Fragen. Darüber hinaus unterstützen sie sie dabei, sich untereinander zu vernetzen, und suchen stetig nach geeigneten Personen, die als Tagesmutter oder Tagesvater tätig werden möchten.


Fachdienst Kindertagespflege

Unser Fachdienst Kindertagespflege ist im Auftrag des Stadtschulamts für die Stadtteile Griesheim, Nied, Sossenheim, Unterliederbach, Höchst, Sindlingen und Zeilsheim zuständig. Er arbeitet in enger Kooperation mit dem Stadtschulamt, anderen Fachstellen und Einrichtungen im Einzugsgebiet sowie mit verschiedenen relevanten Gremien zusammen.


Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW)

  • Modul 1 - Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson für Mütter mit Migrationshintergrund (ab September 2023)
  • Modul 2 - Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson für Mütter mit Migrationshintergrund

> Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson


Das könnte Sie auch interessieren

Im Stadtteil Bonames:

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt, Offenbach, Langen, Obertshausen, Heusenstamm und Wiesbaden

zurkarte