• Home

Beratung, Diagnostik und Förderung von Kindern in Kitas und schulnahen Betreuungen

Die begabungspädagogischen Fachkräfte des Bereichs Kindertagesstätten und schulnahe Betreuungen erkennen Kinder mit speziellen Begabungen oder Hochbegabung in ihren Kita- und Schulgruppen und beraten Sie, die Eltern, vor Ort. Erst nach Ihrem Einverständnis erfolgt die Kontaktaufnahme und Vermittlung zur Beratung und zum Intelligenztest in unsere Praxis für Begabungsdiagnostik & Lerntherapie.

Kinder IQ-Test in Frankfurt

Der IQ-Test für Kinder wird durch unsere Psychologin vormittags in unserer Praxis in der Nähe der Frankfurter Zeil durchgeführt. Das anschließende Testergebnis wird in einem Gespräch zwischen unserer Psychologin, der Fachkraft und den Eltern erklärt und die Schritte zur Förderung des Kindes im Kita-/ESB-Alltag und Zuhause besprochen. Das erstellte Gutachten erhalten sowohl die Eltern als auch die Kindertageseinrichtung. Die Fachkraft setzt ihr Wissen in ihrem Bildungsalltag mit den Kindern so ein, sodass es sowohl der "kleinen Füchsin" bzw. dem "kleinen Fuchs" als auch der gesamten Gruppe zugutekommt.

Preis

Alle oben genannten Leistungen sind für Eltern kostenfrei, deren Kind eine Kindertagesstätte oder ESB der ASB Lehrerkooperative besucht.


Hochbegabung in Frankfurt

Wir stellen unser Wissen auch zahlenden Eltern zur Verfügung.

  • Sie vermuten eine spezifische Begabung oder Hochbegabung bei Ihrem Kind?
  • Ihr Kind ist älter als vier Jahre?
  • Sie brauchen eine Beratung?
  • Sie möchten Ihr Kind auf Begabungen bzw. Hochbegabung in Frankfurt testen lassen?

Wir testen Kinder (ab 4 Jahre) und Jugendliche auf Begabungen.


Unsere Leistungen

  • Begabungspsychologische Fachberatung (ca. 1 Stunde)
  • Intelligenzdiagnostik (IQ-Test) Ihres Kindes in unserer Praxis in Frankfurt (vormittags)
  • Verwendung wissenschaftlich fundierter Testverfahren, abgestimmt auf das Alter Ihres Kindes
  • Anschlussgespräch (Ergebnisbesprechung) und Verweisberatung (ca. 1,5 Stunden)
  • Ein aktuelles Gutachten über die kognitive Entwicklung Ihres Kindes

Hochbegabung testen lassen in Frankfurt

Sie können Ihr Kind nach einer Beratung bei uns auf seine Begabungen testen lassen. Unsere Psychologin führt nach Terminvereinbarung einen IQ-Test vormittags mit Ihrem Kind in unserer Praxis an der Konstablerwache durch. Die anschließenden Testergebnisse sowie weitere Förderungsmöglichkeiten für Ihr Kind wird sie mit Ihnen persönlich besprechen. Sie erhalten im Anschluss an dieses Gespräch auch eine Bescheinigung mit nach Hause.


Beratung bei Hochbegabung

Vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit unserer Psychologin für eine persönliche Beratung. Sie informiert sie gerne über den Ablauf und die Kosten eines Intelligenztests in unserer Praxis.


Das könnte Sie auch interessieren



LRS Frankfurt

Beratung, Diagnostik und Förderung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Was wir anbieten

  • Beratung, Diagnostik und Förderung bei Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) und allgemeinen Leistungsproblemen
  • Training der Aufmerksamkeit und des Lernverhaltens bei AD(H)S
  • Begleitendes Training der neuropsychologischen Basisfunktionen (z.B. Gedächtnis, Wahrnehmung, logisches Denken) und der Graphomotorik
  • Früherkennung / Prävention von Lese- / Rechtschreibschwierigkeiten
  • Trainings zur Förderung der Konzentration und zum erfolgreichen Lernen

Wen wir ansprechen

Unser Angebot richtet sich an Menschen jeden Alters (Kinder, Jugendliche und Erwachsene).


Wer wir sind

Wir sind ein interdisziplinäres Team in Frankfurt am Main, bestehend aus Pädagogen und einer Psychologin mit lerntherapeutischen Zusatzqualifikationen und langjähriger Berufserfahrung. Wir bilden uns kontinuierlich fort, um aktuelles Wissen über LRS (Legasthenie, Dyskalkulie) und anderen Lernproblemen in die Förderung integrieren zu können.


Was uns motiviert

Menschen benötigen nach Phasen der (schulischen) Misserfolge Erfolgserlebnisse, um wieder Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten zu gewinnen und wieder Freude am Lernen zu haben.

Eine vertrauensvolle Lernatmosphäre bildet die optimale Voraussetzung für erfolgreiche Lernförderung. Wir orientieren uns an den individuellen Stärken eines Menschen. Lernerfolge werden von uns regelmäßig aufgezeigt, um das Selbstbewusstsein im Aufbau des Schriftspracherwerbs oder im mathematischen Denken zu stärken.


Wie wir arbeiten

Am Anfang steht immer eine systematische, wissenschaftlich fundierte Diagnostik. Hierzu setzen wir standardisierte Testverfahren, ergänzend auch informelle Verfahren, ein. Der individuelle Förderplan leitet sich aus den Ergebnissen der Diagnostik ab. Er enthält klar definierte Schwerpunkte und Lernziele, die systematisch bearbeitet werden (Therapieaufbau in Stufen). Erst wenn eine Stufe beherrscht wird, gehen wir zur Bearbeitung der nächsten über. Hierzu setzen wir anerkannte Förderkonzepte und -materialien ein, die durch spielerische Elemente ergänzt werden können.

Wir berücksichtigen in unserer Arbeit immer die emotionale und soziale Wahrnehmung Ihres Kindes bzw. Ihrer Person.


Fragen? Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch in einer persönlichen Beratung ausführlicher.


Das könnte Sie auch interessieren

Dein Schülerinnen- und Schülertreff im Nordend

Unser Angebot ist für alle Kinder und Jugendliche, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer nationalen, ethnischen, religiösen, kulturellen oder sozialen Herkunft. Denn wir meinen: Es gibt nur eine Welt und alle Menschen sind gleichberechtigt.

Was bieten wir Dir?

Unser kostenfreies Angebot dreht sich hauptsächlich um die Schule und das Lernen. Wir setzen auf Bildung, damit Du Deinen eigenen Weg bewusst wählen kannst. Wir bieten Dir Hilfe bei Hausaufgaben und Klausurvorbereitungen. Wir versuchen, Dir auch bei familiären und persönlichen Fragen zu helfen und bei der Suche nach einer Ausbildung oder einem Praktikum. Unsere Stärke: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind teils ehemalige Schülerinnen und Schüler der Treffs. Das heißt sie waren anfangs da, wo Du jetzt bist!


Weitere Informationen findest du in unserem Flyer links zum Downloaden.


Was machen wir genau?

Wir möchten, dass Du aus eigener Motivation lernst und wir ermutigen Dich dazu. Zuhören, fühlen, verstehen und sich auf den Einzelnen konzentrieren, ohne dabei den Blick für die Gruppe zu verlieren, ist für uns selbstverständlich. Ein Miteinander – auch bei unterschiedlichen Ansichten – ist Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, nur gemeinsam mit Dir Lösungen zu entwickeln. Dazu gehört es, die eigene Lernfähigkeit richtig einzuschätzen und Medien (vom Schulbuch bis zum Computer, vom Web bis zur Bibliothek) richtig zu nutzen. Außerdem kannst du von uns Kontakte zu Lernpädagog*innen, Psycholog*innen oder Sozialstellen der Stadt Frankfurt am Main bekommen, falls du sie brauchst.

Wer sind wir?

Den Eri-Treff im Nordend gibt es seit 1986. Damals war es ein Eritreischer Kinder- und Jugendtreff, den Schüler*innen mit ostafrikanischen Wurzeln besuchten. Heute kommen Schülerinnen und Schüler aus allen Ländern hierher.

Wie kommst Du zu uns?

Du rufst uns an oder besuchst uns während der Öffnungszeiten.


Wir freuen uns auf dein Kommen.



> Der Eri-Treff wird von der Stadt Frankfurt am Main und vom Trägerverein L.O.S. (Lehrer organisieren Selbsthilfe) gefördert.
> Unser Dank gilt auch dem Evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V. , in dessen Jugendhaus Heideplatz unser Eri-Treff untergebracht ist und mit dem wir in vielfältiger Weise kooperieren.


 Das könnte dich auch interessieren


Jugendhilfeleistung (§ 35a SGB VIII)

Seelische Leiden von Kindern und Jugendlichen zeigen sich oft in Unsicherheiten und Ängsten, Verhaltensauffälligkeiten, Ausgrenzung und sozialer Isolation.

Hier setzt die Schulbegleitung an

Kinder und Jugendliche, deren Schulbesuch aufgrund (drohender) seelischer Behinderung beeinträchtigt ist und die für die Teilnahme am Schulunterricht auf individuelle Unterstützung angewiesen sind, erhalten eine Schulbegleiterin bzw. einen Schulbegleiter an die Seite. Sie unterstützen Kinder und Jugendliche in ihrem Schulalltag, damit sie eine solide Schulbildung erreichen. 

Je nach Bedarfslage hilft unsere/r Schulbegleiter*in dem Kind bzw. Jugendlichen im Unterricht bei Lernaufgaben, ermutigt es durch eine positive Beziehungsarbeit, bestärkt seine sozialen Kompetenzen, fördert seine Weiterentwicklung (Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, Autonomie und Selbstständigkeit) und unterstützt es bei seinen Interaktionen und Begegnungen mit Mitschülern. Gemeinsam mit dem Begleiter/ der Begleiterin entwickelt das Kind Handlungsstrategien, damit es selbstbestimmt und gleichberechtigt am Schulleben (Unterricht, Klassenfahrten, Schulausflüge, Projektwochen) teilnehmen kann. 

Die Schulbegleitung findet in der Schule statt. Unsere Schulbegleiterin / unser Schulbegleiter kann das Kind aber auch auf dem Schulweg und/ oder bei schulischen Veranstaltungen wie Klassenfahrten oder ähnliches begleiten. 

Die äußeren Strukturen, die Termine sowie Umfang und Ort der Schulbegleitung richten sich immer nach dem individuellen Bedarf des Kindes und dem für ihn ausgearbeiteten Hilfeplan.

Diese Integrationshilfe für seelisch beeinträchtigte Kinder und Jugendliche an Regel- und Förderschulen ist ambulant.


Sprechen Sie uns an. Wir beraten und helfen.


 

Seit 1999 erbringen wir stadtweit Ambulante Hilfen zur Erziehung nach dem Achten Sozialgesetzbuch (§§ 27ff):

Ambulante Erziehungshilfen

Leistung: Die Sozialpädagogische Familienhilfe

Die "Sozialpädagogische Familienhilfe" (§31 SGB VIII) unterstützt Familien und alleinstehende Elternteile in ihren Erziehungsaufgaben und hilft Erwachsenen und den in den Familien aufwachsenden Kindern und Jugendlichen durch Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, Konflikten und Krisen.

Familien (Vater, Mutter oder die Kinder) wenden sich an das Jugendamt, wenn sie sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Das Jugendamt führt gemeinsam mit Ihnen und uns ein Hilfeplangespräch. Bereits bei der Festlegung und Formulierung der Hilfeplanziele wirken alle Familienmitglieder mit, d. h. sowohl die Eltern als auch die Kinder. Es geht bei der Familienhilfe um Hilfe zur Selbsthilfe. Die Familie soll ihre Antworten selbst finden, Veränderungen selbst gestalten und Entscheidungen selbst treffen können. Nach einer vereinbarten Zeit endet unsere Hilfe.

Eine sozialpädagoge Fachkraft besucht Sie zuhause, begleitet und unterstützt Sie und Ihre Familie bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen.

Leistung: Der Erziehungsbeistand

Der Erziehungsbeistand (§30 SGB VIII) ist für die Kinder und Jugendlichen eine weitere Bezugsperson, neben den Eltern bzw. Sorgeberechtigten, die ihnen auf ihrem individuellen Weg der Persönlichkeitsentwicklung und Abnabelung vom Elternhaus erzieherisch unterstützend zur Seite steht, um ihnen ein gesundes soziales Aufwachsen zu ermöglichen.

Das Team Ambulante Erziehungshilfen

30 sozialpädagogische Fachkräfte sind täglich im Einsatz. Vier Kinderschutzfachkräfte (IsEF) beraten zum Thema Kinderschutz (Kinderschutzfachberatung).

Wir bringen unsere Expertise in der Fachaufsicht, in Fallbesprechungen und bei den Beratungen ein. Außer Deutsch sprechen wir weitere Sprachen (zumeist Muttersprachen) wie Türkisch, Italienisch, Polnisch, Kroatisch, Spanisch. Des Weiteren verfügen wir über Zusatzqualifikationen und Fachkenntnisse aus den Bereichen Traumaberatung, Systemische Beratung, Familientherapie, Kinderschutz, Gesprächsführung, Erziehungsberatung, Erwachsenenbildung, Migration, Schuldnerberatung, Erlebnispädagogik und vielen mehr. Wir treffen uns in Fachteams wöchentlich unter Anleitung unserer Teamleitung zur kollegialen Beratung und einmal im Monat zur Supervision.

Unsere Teamleitungen leiten fachlich die Teams an und koordinieren die Einsätze. Sie sind die Ansprechpartner für die Sozialrathäuser.

Teamleitung

Claudia Morgenstern
Telefon: 069 719123-82 / Mobil: 0152 54718830

 

 


Lernhilfe

Leistung: Die Sozialpädagogische Lernhilfe

Die "Sozialpädagogische Lernhilfe" (§27 Abs. 1 SGB VIII) bietet Kindern und Jugendlichen sozialpädagogische Lernförderung im schulischen, sozialen und persönlichen Bereich an. Lernhemmnisse werden gemeinsam abgebaut und das Selbstbewusstsein des Kindes/ Jugendlichen gestärkt.

Wenn Ihr Kind zwischen 6 und 18 Jahre alt ist und Lernschwierigkeiten oder soziale Schwierigkeiten in der Schule hat, haben Sie laut Sozialgesetzbuch Anspruch auf eine sozialpädagogische Lernhilfe im schulischen und sozialen Bereich. Als Eltern bzw. Sorgeberechtigte können Sie bei Ihrem zuständigen Sozialrathaus die sozialpädagogische Lernhilfe beantragen. Dafür ist ein Empfehlungsschreiben der Schule Ihres Kindes hilfreich. Die Lernhilfe ist für Sie und Ihr Kind kostenlos.

Das Team Lernhilfe

Das Team besteht aus 13 pädagogischen Mitarbeiter*innen, darunter auch Student*innen. Wir treffen uns jeweils 14-tägig zur kollegialen Beratung unter Anleitung der Teamleitung und zur Supervision. Unsere Teamleitung leitet fachlich das Team und koordiniert die Einsätze.

Teamleitung

Angelika Morgenroth
Telefon: 069 719123-80 / Mobil: 0152 54718829


Zentrale Räume

Unsere Büro-, Besprechungs- und Verwaltungsräume liegen zentral an der Zeil zwischen der Haupt- und Konstablerwache. Wir haben auch in unserem Gebäude Beratungs- und Betreuungsräume für unsere Klient*innen mit Arbeitsplatzausstattung, Spiel- und Übungsmaterialien.


Supervision und Fortbildung

Wir besuchen regelmäßig Fortbildungen zu zentralen Themen der Erziehungshilfe und zum Kinderschutz. Auch längerfristige, berufsbegleitende Fortbildungen (individuell, gruppen- oder teambezogen) werden von unserem Bereich Erziehungshilfen und Lernförderung unterstützt.


 

 

 

DEIN NEUER JOB

AKTUELLES

PRESSE

 

UNSERE EINRICHTUNGEN

in Frankfurt, Offenbach und Obertshausen

zurkarte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.